Wir auf der IAA 2018 in Hannover mit dem Konzept UCCON

Auf der IAA präsentierten wir uns gemeinsam mit unseren Partnern zu einer Mobilitätsplattform, für das ultra-emissionsarme, leichte Nutzfahrzeug von morgen. 

UCCON ist auf einer solchen Plattform aufgebaut. Wir gestalteten als Teil des Teams den Fahrerbereich im Interieur. Das Cockpit hat die außergewöhnliche Funktion, dass es heute schon für die manuellen und zukünftigen autonomen "SAE Level" ausgelegt ist. Mit Hilfe eines modularen Cockpit-Aufbaus, wächst das Cockpit mit den verschiedenen Anforderungen und lässt sich genau so wieder reduzieren. Alle SAE-Level 1-5 (1=Fahrer übernimmt die Steuerung zu 100 %, 5=es benötigt keinen Fahrer > 100 % autonom) lassen sich umrüsten, ohne Kompromisse im Design einzugehen.

Wir präsentierten den modularen Fahrerbereich auf der diesjährigen IAA mit Hilfe einer virtuellen 3D-Maske in 3 verschiedenen Konfigurationen ! So kann der Betrachter die SAE Level 3 bis 5 in Echtzeit und interaktiv durchspielen.



 


automanager.TV im Interview mit Prof. Johann Tomforde

UCCON bietet eine Plattform für individuelle urbane Mobilität. Darüber hinaus vereinen sich viele Innovationen in diesem Fahrzeug, wie sie heute in keinem anderen Fahrzeug vorkommen.



Pressekonferenz TEAMOBILITY

Das Projekt UCCON ist aus einem Konsortium von verschiedenen klein bis mittelständigen Unternehmen entstanden. Teamobility Gründer Prof. Johann Tomforde stellt bei der diesjährigen Pressekonferenz auf der IAA in Hannover das Innovationsprojekt UCCON und die Partner, mit denen das Konzept entstanden ist, vor.

 


warum mit uns?

effizient

Um den Prozess der Umsetzung von Designentwürfen zum 3D-Modell zu vereinfachen, arbeiten wir auf Basis technischer Erfahrungswerte und schließen so die Lücke zwischen Design und Engineering. Professionelle CAD-Tools garantieren für anspruchsvolle Modelle, Visualisierungen und Illustrationen.


simpel

Während eines Projektes und in der Nachbetreuung haben Sie stehts einen Ansprechpartner, um die Kommunikation für Sie so einfach und effizient wie möglich zu gestalten. Darüber hinaus werden Fehlerquellen minimiert und wir kommen schneller an Ihr gewünschtes Ziel.


vernetzt

Die designmanufacture agiert in einem Netzwerk von verschiedenen Designkompetenzen. So profitieren unsere Kunden von einem designübergreifendem Komplettservice, ein einem eingespielten Team.




referenzen

 


MICC-Animation

„MICC“ ist ein neuartiges Dreisitzer-Mini SUV-Konzept und wurde für die Automotive-Plattform der Firma Merck KGaA konzipiert. Die Animation visualisiert darüber hinaus zukünftige Funktionen, welche von Merck KGaA derzeit in Entwicklung sind.



Virtual Reality

Mit Hilfe der Virtual Reality, lassen sich Entwicklungen der Zukunft schon heute in Echtzeit erleben. Interactiv und im Maßstab 1:1, bekommt der sogenannte “User” der 3D-Brille einen faszinierend echten Eindruck. In einem zusätzlichen Monitor, kann man hier die Perspektiven des Users miterleben.

 
 
 
 


impressum
datenschutz

designmanufacture
Lise-Meitner-Straße 21
72202 Nagold

info@designmanufacture.de
+49 (0) 7452 887 87 17